Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Wir freuen uns, dass Sie sich für die folgende Veranstaltung anmelden möchten:

54. Music & Brain - mit Livestream

DZNE Bonn Venusberg, Hörsaal

 

mit Verleihung des Hartwig Piepenbrock-DZNE Preises 2019

 

Am 30. September 2019 um 18:00 Uhr findet im Hörsaal des DZNE auf dem Venusberg (Venusberg-Campus 1, Gebäude 99) die 51. Veranstaltung und zugleich SPEZIAL Ausgabe in der Reihe Music & Brain statt, zu der das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) herzlich einlädt. Seit 2011 zeichnet der „Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis“ alle zwei Jahre herausragende Forschung über neurodegenerative Erkrankungen aus. Merkmale dieser Erkrankungen – darunter Alzheimer, Parkinson und ALS – sind Beeinträchtigungen der Nervenfunktion bis hin zum Verlust von Nervenzellen. Mögliche Folgen sind Demenz und Bewegungsstörungen. Der mit 60.000 Euro dotierte Preis wird von der Piepenbrock Unternehmensgruppe gestiftet und im Andenken an deren ehemaligen geschäftsführenden Gesellschafter vergeben. Hartwig Piepenbrock verstarb 2013 an den Folgen einer Demenzerkrankung. Er hatte sich über viele Jahre für Kunst, Wissenschaft und die Gesellschaft engagiert. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch ein internationales Komitee unter Koordination des DZNE. 

 

In diesem Jahr wird der Preis zum fünften Mal verliehen und geht an den Münchner Biochemiker und Alzheimer-Forscher Prof. Christian Haass. Er hat mit seinen Erkenntnissen über die Entstehung des Amyloid-Beta-Peptids die Grundlagen für therapeutische Ansätze gegen die Alzheimer-Erkrankung geschaffen. Seine neuesten Arbeiten zur Rolle der Immunzellen im Gehirn bereiten den Weg für neuartige Therapie-Konzepte, die bereits in frühen Krankheitsstadien ansetzen. Haass ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Sprecher des Münchner Standorts des DZNE. 

 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist aufgrund limitierter Sitzplätze erforderlich!

Die eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bis zur maximalen Teilnehmeranzahl berücksichtigt.

 

 

Wir wünschen Ihnen viele Denkanstöße und gute Unterhaltung!

 

Prof. Dr. Pierluigi Nicotera, MD PhD

Wissenschaftlicher Vorstand des DZNE

 

Dr. Sabine Helling-Moegen, LL.M

Administrativer Vorstand des DZNE